Rasmus grüßen nicht vergessen⁩

„Wer im April über die Nordsee segelt, sollte seefest sein!“ Diese Aussage habe ich mehrmals gehört, bevor der Peter vor über 5 Monaten abgelegt hat. Den Berichten zufolge gab es Sonne satt und wenig bis keinen Wind. Wurde Rasmus gegrüßt und wenn ja mit was? Mittlerweile ist es September und wir segeln wieder über die Nordsee. Der Unterschied zu April: wir haben kaum bis gar keine Sonne, immer wieder Regen und viel bis zu viel Wind, sodass die Idee Rund England zu segeln schnell verworfen wurde. Jacob opfert sein Datenvolumen, damit wir unterwegs die Windvorhersagen checken können und wir warten im Hafen liegend auf das nächste Zeitfenster zum Segeln, damit wir auch ja püntklich am 16.9. zur Welcome Party in Kiel sind.

Ein Grund für diese Umstände könnte sein, dass wir vor lauter Freude, endlich wieder segeln zu dürfen, vergessen habe, Rasmus zu grüßen. Er hat es wohl nicht direkt gemerkt, da wir noch gutes Wetter hatten, als wir aus Le Havre ausliefen. Jetzt bekommen wir es zu spüren und versuchen ihn mit einem guten Portwein zu besänftigen.

Mal sehen, ob unsere Crew seefest ist …

Liebe Grüße vom Peter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *