Leinen Los!

Am Samstag, den 1. April, war es endlich so weit, es hieß „Leinen los!“ für den Peter von Danzig.
Bei Sonnenschein versammelten sich ab 12.00 Uhr zahlreiche ASVer und Gäste bei uns im Hof und wurden mit Sektempfangen. Wolfgang, sichtlich nervös und aufgeregt wegen der Reise, begrüßte für das Orga-Team alle Anwesenden und dankte allen Helfern und Sponsoren. Ihm folgten Bürgermeister Todeskino sowie unser Vorsitzender Heiner von Maydel auf das Rednerpult, die uns viele gute Wünsche mit auf die Reise schickten.
Danach wuselten alle wieder wild durcheinander, machten sich über die von famila gespendeten Häppchen her, begutachteten ein letztes Mal den Peter und die Segler der ersten Etappe verabschiedeten sich von ihren Familien.
Nach einem letzten Crewfoto an Deck war es dann so weit, der Peter legte, unter Beobachtung der auf der Kiellinie versammelten Zuschauer ab. Norbert Jäger begleitete das Ablegemanöver mit seiner Trompete und nach dem Segelsetzen kam der Peter zu einem letzten Gruß am Steg vorbeigesegelt.
Mittlerweile ist der Peter schon auf der Nordsee und segelt seinem ersten Etappenziel London entgegen. Wir erwarten ihn in fünfeinhalb Monaten, hoffentlich bei genauso tollem Wetter und mit einer ebenso schönen Feier wieder zurück in Kiel. Dann mit 9000 Seemailen mehr auf dem Buckel und ganz vielen tollen Erinnerungen an die Reise und unser großes Ziel Kanada.

Ein Gedanke zu „Leinen Los!“

  1. Hallo von einer Kieler Sprotte aus Kanada.
    Bitte lasst uns wissen wann der „Peter“ nach Kanada kommt und wo
    er anlegen wird.
    Wir werden ausserdem extra nach Boston fahren und alle Schiffe dort sehen.
    Noch weiss keiner wie man an Bord kommen kann, Boarding Paesse sind noch nicht erhältlich aber wir werden es schaffen.
    Viele Grüße von Inge und Caspar

Schreibe einen Kommentar zu Inge + Caspar Radden Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.